Im Oktober wird in Bodrum in der Türkei ein Workshop veranstaltet, um die Region Touristen aus Dubai, Abu Dhabi, Katar und anderen wohlhabenden arabischen Regionen zu präsentieren.

16.08.2016

Im Oktober dieses Jahres wird in Bodrum ein gemeinschaftlicher Tourismus-Workshop des Verbandes der Tourismus- und Reiseveranstalter des Mittleren Ostens (OTSAD), der TAV Airports Holding und der Stadtverwaltung von Bodrum veranstaltet, bei dem dieser beliebte Ferienort den arabischen Touristen vorgestellt werden soll. 

Beim Besuch von Hüseyin Kirk, des Vorstandvorsitzenden des OTSAD und seinen Vorstandsmitgliedern sowie Serkan Karahatay, des Marketing-Koordinators von TAV Airports im Büro des Bürgermeisters von Bodrum, Mehmet Kocadon wurde das gemeinsame Ziel definiert, den arabischen Markt mit all seinen Möglichkeiten und und Chancen in Bezug auf den Tourismus auf der Bodrum-Halbinsel zu nutzen. 

,,Wir müssen etwas tun, damit arabische Touristen mit hohem Einkommensniveau Bodrum näher kennenlernen und öfter hierher kommen." sagte Kirk und fuhr fort:,,Bodrum ist für uns eines der wertvollsten Urlaubsparadiese in der Ägäis-Region. Mit seinen Kreuzfahrt- und Blauen Reisen, wunderbaren Stränden, dem        aquariumgleichen Meer und den blauen Buchten gehört die Bodrum-Halbinsel zu den führenden Ferienregionen der Welt. Arabische Touristen machen nicht nur Urlaub in einer so wichtigen und naturnahen Region wie Bodrum. Wenn ihnen ein Haus, ein Grundstück oder eine Villa gefällt, möchten sie es kaufen. Das ist für sie gleichzeitig eine Investition. Es gibt sogar arabische Touristen, die unter dem Vorwand nach Bodrum kommen, Urlaub zu machen, doch eigentlich auf der Suche nach geeigneten Immobilien für eine Investition sind. 
Kocadon, gleichzeitig Vorsitzender der Stiftung für die Werbung über Bodrum, betonte, dass Bodrum eine Weltstadt ist.

Kocadon teilte mit: ,,Unsere Stiftung führt bereits seit einiger Zeit gemeinsame Werbeaktivitäten mit TAV Aiports durch. Im letzten Frühjahr haben wir in Bodrum mit der Unterstützung von TAV Airports zahlreiche Journalisten, Schriftsteller und Reiseveranstalter aus Europa und den USA empfangen. Wir bedanken uns herzlich bei TAV 

Aiports und beim Verband der Tourismus- und Reiseveranstalter des Mittleren Ostens (OTSAD) für ihre Unterstützung bei unserem Bestreben, Bodrum auf der arabischen Halbinsel vorzustellen."

Kocadon fuhr fort:,,Wir werden alles tun, um den Teilnehmern unseres Workshops, das im Oktober in Bodrum stattfinden wird, die Bodrum-Halbinsel gemeinsam mit unseren Experten aus der Tourismusbranche in bester Weise vorzustellen. Dies heute ist unser erstes Treffen. Unser Ziel ist, Bodrum weltweit noch bekannter zu machen und die Saison für den Tourismus auf 12 Monate im Jahr zu erhöhen."

 

 

Der Bau des neuen Flughafens in Istanbul, einem wichtigen Ziel der Türkei für 2023, schreitet schnell voran.

13. August 2016

Yusuf Akçayoglu, der Leiter des Projekts IGA (Istanbul Grand Airport) betonte, dass das gesamte Team mit 17.500 Mitarbeitern auch am Morgen nach dem Putschversuch bei der Arbeit war und damit eine Botschaft des Vertrauens an die ganze Welt gesendet habe. Am neuen Flughafen in Istanbul wird zügig weitergebaut. Die Etappe A der ersten Phase des Baus, der insgesamt aus 4 Phasen besteht, soll anstatt im Oktober 2018 bereits am 26. Februar 2018 abgeschlossen sein. Mit dem Abschluss dieser Phase beginnen die Abflüge und Landungen auf dem Flughafen. Die Baufläche des Flughafens beträgt 76,5 Millionen Quadratmeter und bisher wurde ein Drittel der Baufinanzierung von 4,6 Milliarden Euroverwendet. 62% des Rohbaus und 28% des gesamten Flughafens wurden bisher bereits fertiggestellt. Es wird erwartet, dass die Mitarbeiterzahl, die derzeit bei 17.500 liegt, im nächsten Jahr um die gleiche Zeit ca. 30.000 betragen wird. 
Yusuf Akcayoglu, der CEO des mit dem Bau des Flughafens beauftragten Konsortiums IGA (Istanbul Grand Airport) teilte mit, dass die Bauarbeiten unter allen Bedingungen zügig weitergeführt werden und dass sie mit diesem Fortschritt eine Botschaft des Vertrauens an die ganze Welt senden. Zur Zeit wird Tag und Nacht auf der Baustelle gearbeitet.
Akcayoglu sagte aus, dass sie im Juli mit der Bewegung von 40 Millionen Kubikmeter Erdreich, davon 24 Millionen m3 als Aushub und 16 Millionen m3 als Aufschüttung, einen Rekord in diesem Bereich aufgestellt haben. Die Anzahl der auf dem Flughafen eingesetzten Lastkraftwagen sei auf 2.300 gestiegen und zusammen mit den Schwermaschinen liege die Zahl der eingesetzen Fahrzeuge bei 3.000. Hierfür wurde die Eintragung in das Guinness-Buch der Weltrekorde beantragt.
Der Flughafen wird über eigene Zufahrtsstraßen und Anschlüsse an das Verkehrssystem leicht erreichbar sein. In den Flughafen werden Haltestationen für U-Bahn und Schnellbahn integriert. Mit dem Bau der Zufahrts- und Verbindungsstraßen zur 3. Bosphorusbrücke wird in Kürze begonnen. Von der zur Zeit verwendeten Schnellstraße D20 werden 7 Einfahrten zum Flughafen gebaut. 
Im passagierfreundlichen Flughafen wird trotz riesigem Gelände alles gut erreichbar sein, was den Menschen das Warten oder Einkaufen sowie die Fortbewegung leichter macht. 
Die Sicherheit wurde bereits beim Design großgeschrieben. An vielen Stellen werden Beobachtungsstellen eingerichtet, die für Passagiere nicht wahrnehmbar sind, so dass verdächtige Personen so früh wie möglich festgestellt werden können. Gesichtserkennungssysteme werden für zusätzliche Sicherheit sorgen. Die neuesten und besten Sicherheitssysteme werden beim Bau des Flughafens bereits eingeplant und eingesetzt.

 

Google's Ex-Boss Eric Schmidt und Papandreou in Bodrum

14.07.2016


Bodrum hat zur Zeit -wie so oft jedes Jahr- wieder prominente Gäste. 

  
Eric Schmidt, ehemaliger Verwaltungsratsvorsitzender des Internetkonzerns Google und mit einem geschätzten Vermögen von 10,8 Milliarden US-Dollar vom Wirtschaftsmagazin Forbes als der 100. reichste Mann der Welt gelistet, besucht zur Zeit mit der 59-Meter-Yacht "OASIS" die wunderschönen Buchten Bodrums. 


Griechenlands ehemaliger Ministerpräsident Giorgos Papandreou ist für das diesjährige Symi-Symposium mit der Fähre von der Insel Khos nach Bodrum gereist. Das Symposium bringt jedes Jahr ca. 30 der renommiertesten Unternehmer, Politiker, Diplomaten, Wissenschaftler, Intellektuelle, Aktivisten sowie Nobelpreisträger aus der ganzen Welt zusammen, um verschiedene aktuelle Themen zu diskutieren.

 

 

13. Internationales Festival für Klassische Musik in Gümüslük

11.07.2016


Das Internationale Festival für Klassische Musik in Gümüslük findet dieses Jahr zum 13. Mal wieder im malerischen Fischerdörfchen Gümüslük auf der Bodrum-Halbinsel statt. Vom 11. Juli bis zum 11. August können Liebhaber der klassischen Musik in insgesamt 28 Konzerten den Wohlklängen verschiedener Instrumente lauschen. Mit drei verschiedenen Konzepten wie "Jazz zu Wasser", "Gitarre im Sand" und "Klassik in Stein" und bekannten Künstlern wird das diesjährige Festival, das vor der beeindruckenden Kulisse des 2500 Jahre alten Steinbruchs in Koyunbaba bei Gümüslük stattfindet, seine internationale Audienz wieder optisch und akustisch bezaubern.

 

 

Heute 12. Europäische Nacht der Museen!

18. Mai 2016

Anlässlich der 12. Europäischen Nacht der Museen können heute abend viele türkische Museen kostenlos besucht werden. 

Die Europäische Nacht der Museen findet seit 2005 für eine Nacht im Mai stat und wird mit Unterstützung des Europäischen Rats, der UNESCO und des Internationalen Museumsrats veranstaltet. Im Rahmen der Aktion können zahlreiche Museen in Europa für einen Abend im Mai bis in die späte Nacht hinein besucht werden. In der Türkei findet die Nacht der Museen dieses Jahr am 18. Mai statt.

30 Museen des Türkischen Ministeriums für Kultur empfangen im Rahmen der Aktion heute Abend ihre Besucher kostenfrei:

Die Museen des Ministeriums für Kultur und Tourismus in Amasya, Izmir Efes, Ankara Museum für Anatolische Zivilisationen, Izmir Ödemis, Ethnografisches Museum Ankara, Kahramanmaras, Antalya, Kastamonu, Alanya, Kocaeli, Side, Konya Mevlana, Aydin Museum, Konya Karatay Keramikfliesenmuseum, Burdur, Mugla Bodrum Unterwasser-Archäologie, Corum, Mugla Fethiye, Edirne, Mugla Marmaris, Edirne Türkisch-Islamische Werke, Nigde, Elazig, Sivas, Eskisehir Hethiter-Archäologie, Sinop, Gaziantep Zeugma Mosaik, Sanliurfa, Hatay, Sanliurfa Haleplibahce Mosaik, Istanbul Archäologie, Istanbul Hagia Sophia, Istanbul Türkisch-Islamische Werke, Izmir Archäologie und Izmir Atatürk Mueseum.

 

 

Die erste Etappe der nationalen Jet Ski und Flyboard Meisterschaften startet in Bodrum

Das erste Etappenrennen der von der türkischen Föderation für Motorsport organisierten Jet Ski und Flyboard Meisterschaften findet in Bodrum statt.


Gastgeber der Jet Ski und Flyboard Meisterschaften, deren Eröffnungsrennen am 30. April und 01. Mai 2016 am Strand von Kumbahce stattfinden, ist der Halikarnas Motorsportclub.

Mit einem kurzen Briefing und und freiem Training werden die Meisterschaften am 30. April mit knapp 40 Teilnehmern eröffnet. Am Sonntag, dem 1. Mai beginnen die Rennen der Jet Ski der Standardklasse 1 (0-110 PS), der Standardklasse 2 (111-179 PS) sowie der Standardklasse 3 (180 PS und darüber), der Meisterschaften der Frauen, Flyboard, Drag und der Meisterschaften der Türkischen Motorradföderation.

Adrenalinjunkies dürften insbesondere beim Rennen der Flyboarder, die über dem Wasser verschiedene Shows mit waghalsigen Manövern liefern, sicherlich auf ihre Kosten kommen.